Botox

Zur Korrektur aller Falten, die durch Muskelzug hervorgerufen werden, also alle Falten, die durch unsere willentlich gesteuerte Gesichtsmimik hervorgerufen werden wie z.B. die „Zornesfalte“, quere Nasenfalten, Krähenfüße sowie horizontale Querfalten der Stirn ist Botulinumtoxin (kurz: „Botox“) sehr geeignet. Es wird seit fast 20 Jahren im Ästhetikbereich eingesetzt. Die Behandlung ist nur wenig schmerzhaft und nach 5-7 Tagen kommt es dann zu einer Entspannung dieses Muskels, die Fältchen glätten sich. Als angenehmer Nebeneffekt können sich bei der Behandlung der Zornesfalte Stirnkopfschmerzen deutlich bessern.

Das Behandlungsergebnis hält ca. 4-6 Monate an, danach erhalten die behandelten Muskeln wieder ihre ursprüngliche Kraft zurück. Die Stärke der Muskelentspannung kann heute sehr gut gesteuert werden, so dass unser Behandlungsziel nicht die vollständige und sehr unnatürlich wirkende mimische Starre der Gesichtsmuskulatur sondern eine Teilentspannung der für die unerwünschte Faltenbildung verantwortlichen Muskeln ist. Dadurch bleibt die restliche Mimik und die Ausdruckskraft Ihres Gesichts erhalten. Das Gesicht bleibt natürlich.

Die Behandlung mit Botulinumtoxin mit den im Ästhetikbereich verwendeten sehr geringen Dosierungen gilt als sehr sicher und nebenwirkungsarm, bleibende Schädigungen der Muskulatur sind nicht beschrieben worden.